Mechanische Uhrwerke von Hermle

Unerreicht und dabei verfügbar. 

umq

Dass Hermle Uhren sich weltweiter Beliebtheit erfreuen, ist neben den formschönen Designs und der hervorragendem Verarbeitung in erster Linie dem unerreichten Innenleben zu verdanken: den mechanischen Uhrwerken für hohe Ansprüche.

Diverse Uhrwerkstypen befinden sich im Portfolio und werden weltweit vertrieben. Dies sorgt dafür, dass sich die führende Uhrmacher-Qualität aus Gosheim und Reichenbach auch in zahlreichen Großuhren anderer Uhrenhersteller wiederfindet.


Bei Hermle Mechanische Uhrwerke entstehen sämtliche Komponenten in Eigenfertigung: ob Grundplatte, Antriebsvorrichtung und Aufzug, ob Rädervorrichtung, Anzeigevorrichtung, Hemmung oder Gangregelung. Weil so sprichwörtlich ein Rad in das andere greift, kann Hermle Mechanische Uhrwerke mit Fug und Recht unerreichte Präzision bei allen großen Uhrwerken für sich beanspruchen. Produziert wird unter anderem mit Kurvendrehautomaten sowie mit hochmodernen CNC-Maschinen. Noch viel wichtiger jedoch sind Qualifikation und Engagement der Mitarbeiter. Denn die Produkte von Hermle Mechanische Uhrwerke werden zum großen Teil von Hand gefertigt. Weitreichende Erfahrung, Kreativität und die Tugenden deutscher Handwerkskunst sind dabei natürlich unersetzlich. Verfügbarkeit „just-in-time" wird nicht zuletzt durch das umfangreiche Lager gewährleistet. Viele tausend verschiedene Einzelteile stehen zum sofortigen Einsatz in den mechanischen Uhrwerken bereit.

Der Hermle-Katalog 2017

hier als PDF herunterladen